Fundiertes Wissen

Jahrhundertelang wurde das geomantische Wissen des Feng Shui nur an auserwählte Schüler weitergegeben. Kurz nach der Zeitwende der östlichen Han-Dynastie (25 - 220 anno Domini) tauchten dann erste schriftliche Zeugnisse auf.

Im alten China wurde das Feng Shui Wissen dem gewöhnlichen Volk vorenthalten. Dadurch wollte man die Macht der Herrscher, Reichen und Adeligen sichern. Gab trotzdem jemand Informationen an Unbefugte weiter, wurde dies meist mit dem Tode bestraft. Deshalb entstanden vor allem in China viele Gerüchte und seltsame Geschichten rund um Feng Shui, welche unter anderem mit dem Aberglauben des chinesischen Volkes vermischt wurden. Aus diesem Grund findet man auch in Asien viele Menschen mit einem Halbwissen über diese alte Wissenschaft und Kunst.

Dank vieler guter Lehrer, welche seit einigen Jahren öffentlich unterrichten, kann nun auch in der westlichen Welt ein hohes Niveau in diesem Wissensstudium erreicht werden. Mittlerweile stehen sogar die "geheimen Bücher" der chinesischen Meister der Allgemeinheit zur Verfügung und verschaffen uns Zutritt zu diesem kostbaren Wissensschatz.

Imperial Feng Shui
Seitenblicke

"Ob es Unglück bringt, wenn dir eine schwarze Katze über den Weg läuft, hängt alleine davon ab, ob du ein Mensch bis oder eine Maus!"

- Konfuzius -


Feng Shui - historische Stadt